Unsere Lieferbedingungen

Damit auch die Ware bei Ihnen sicher ankommt, legen wir großen Wert auf die Beachtung unserer Lieferbedingungen. Nur so können wir beste Qualität garantieren.

1. Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen aus unserem Hause. Mündliche Nebenabsprachen gelten nur, wenn sie schriftlich bestätigt wurden. 

Mit jeder Bestellung mündlich oder schriftlich werden unsere allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen anerkannt. 

1.1. Ist der Käufer mit der Geltung der AGB nicht einverstanden, so hat er sofort in einem besonderen Schreiben ausdrücklich darauf hinzuweisen. Wir behalten uns für diesen Fall vor den Auftrag zurückzuziehen, ohne das uns gegenüber Ansprüche irgendwelcher Art gestellt werden können.



2. Beliefert werden ausschließlich Wiederverkäufer aus dem Fachhandel. Uns unbekannte Kunden weisen vor der ersten Belieferung ihren Status als Händler durch einen Gewerbenachweis oder einer entsprechenden Bescheinigung nach. Für die Lieferung gelten die Listenpreise unserer Preisliste zum Zeitpunkt der Bestellung. 

2.1. Die Anlieferung erfolgt generell per Barzahlung, soweit keine anderen Vereinbarungen getroffen werden. Erstlieferung an uns unbekannte Kunden erfolgen grundsätzlich nur gegen Barzahlung oder bei Speditionslieferung per Nachnahme. 

2.2. Skonto von 2% erhalten Sie bei Barzahlung und Zahlung innerhalb von 8 Tagen. Ansonsten sind alle Rechnungen innerhalb von 14 Tagen fällig. Bei Überschreitungen der Fälligkeit werden Mahngebühren und Verzugszinsen berechnet. Selbstabholer erhalten 10% Abhol- Rabatt auf Zierfische. Sonderangebote sind nicht rabattfähig. 

2.3. Alle Angebote und Preise sind freibleibend. Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. 



3. Geliefert wird mit eigenen Fahrzeugen im Rahmen von Liefertouren, per Spedition oder per Post. Selbstabholer erhalten ihre Ware in unserer Anlage in Bebertal, An der Beber 15a. 

3.1. Ab 250,00 Euro Netto- Warenwert ist die Anlieferung im Rahmen unserer Liefertouren frachtfrei.

3.2. Bei Speditionsversand von Warm- und Kaltwasserfischen berechnen wir eine anteilmäßige Frachtpauschale, soweit keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden:

ab 200€ Netto- Warenwert 18€, ab 300€ Netto- Warenwert 12€, ab 400€ Netto- Warenwert frachtfrei.

Die Speditionskosten für Teichpflanzen, werden auf Anfrage mitgeteilt.

3.3. Bei Speditionsversand mit Nachnahme fällt eine Gebühr von 10,00 Euro an. 



4. Gefahrenübergang und Transportschäden, Mitwirkungspflichten bei Versandschäden

4.1. Sobald Sie bei einer Bestellung den Empfang der Ware gegenüber dem Transportunternehmen bestätigen, geht die Gefahr auf Sie über. 

4.2. Falls die Lieferung schon bei Übergabe offensichtliche äußerliche Schäden aufweist (Karton aufgerissen, beschädigt, etc.), öffnen Sie die Sendung bitte im Beisein der Spedition und vergleichen Sie den Inhalt mit der beiliegenden Rechnung. Bei Abweichungen oder Beschädigungen der Ware lassen Sie sich dies wenn möglich vom Boten schriftlich bestätigen. Bitte melden Sie uns Transportschäden, auch soweit diese erst bei Paketöffnung feststellbar sind, unverzüglich. 



5. Reklamationen der lebenden Tiere

Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Wir weisen aber bereits in diesen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen auf Folgendes hin.

5.1. Bei der Lieferung lebender Tiere gilt die Beweislastumkehr aus § 476 BGB.

5.2. Es besteht die Verpflichtung des Käufers nachzuweisen, dass der Mangel der Kaufsache zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges bereits bestanden hat.

5.3. Aufgetretende Mängel bei Lieferung lebender Tiere (Reklamation) sind unmittelbar nach Ankunft, spätestens aber innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft schriftlich oder per E-mail mitzuteilen. Später eingehende Beanstandungen werden nicht anerkannt. 

5.4. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Rücksendung reklamierter (lebender wie toter) Fische zum Zwecke der Beweissicherung verlangt werden kann. Liegt ein größerer Transportverlust vor, müssen die toten Fische vorläufig bis Klärung des Sachverhalts vom Empfänger eingefroren werden.

 

6. Reklamation von Technik

6.1. Bei begründeten Beanstandungen hat der Käufer nur Anspruch auf Herabsetzung des Kaufpreises oder auf Erstattung des Rechnungsbetrages, wenn eine Lieferung aus eigenen Beständen nicht mehr möglich ist. Andere Ansprüche, insbesondere Schadensersatz sind ausgeschlossen.

6.2. Wir gewährleisten, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Fehlern im Sinne der Beschreibung des Verkaufsgegenstandes sind. Auch hier gilt, dass die Beweislastumkehr aus § 476 BGB mit der Art des Mangels unvereinbar ist. Der Erwerber besitzt nur dann Gewährleistungsansprüche, wenn er beweisen kann, dass der Sachmangel bereits bei Gefahrübergang bestand.

6.3. Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter und unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Montage- oder Anwendungshinweise oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Gewährleistungsansprüche bestehen nicht für Verschleißteile (z.B. Membranen oder Ventile bei Kompressoren, Flügelräder bei Pumpen, usw.). Jegliche Gewährleistung erlischt, wenn der Käufer Eingriffe und/ oder Reparaturen an Geräten ohne ausdrückliche Absprache mit uns oder durch Personen vornehmen lässt, die nicht durch uns schriftlich autorisiert wurden.



7. Wir behalten uns das Eigentum an den Liefergegenständen bis zur Zahlung vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir zur Rücknahme nach Mahnung berechtigt und der Besteller zur Herausgabe verpflichtet. 



8. Der Gerichtstand für den Lieferanten und Käufer ist 39343 Bebertal.