Japan 2017

2017
Kategorie: Reisebericht /
Wie jedes Jahr waren wir wieder für Sie in Niigata, Japan unterwegs um tolle Koi auszusuchen. Mit 172 Boxen Koi haben wir uns dann wieder auf den Rückweg nach Deutschland gemacht.

Nach einer schlaflosen Nacht, waren wir am ersten Tag bei 10 Züchtern. Besonders zu erwähnen sind: Miyatora, Yagenji, Kaneko, Maruhiro, Yamazaki und Sakazume. Die Miyatora Koi Farm ist eine sehr saubere und ordentliche Farm, wo es sehr schöne Kin Ki Utsuri, Shusui und Platin Ogon gibt. Leider sind die Nisai schon ausverkauft. Aber wir konnten uns einen schönen Tosai Mix 13-15 cm aus den genannten Varianten sichern, denn jetzt sind diese auch ausverkauft. Auch der 17-20 cm Tosai Mix (mit Go Sanke, Kujaku, Doitsu Sanke, Doitsu Kujaku, Kin Ki Utsuri, Platina, Shusui und Aka Matsuba )sieht soll aus. Da haben wir ebenfalls zugeschlagen. Schöne kräftige Tiere in guter Kondition und Farbe. Dann waren wir auch bei einem unserer Lieblingszüchter - der Yagenji Koi Farm, die wohl sauberste Farm überhaupt. Leider sind hier schon im Dezember immer alle Nisai und Sansai ausverkauft, aber er hat dieses Jahr viele Tosai, so dass wir davon noch den 14-16 cm und den 18-20 cm Mix genommen haben. Der Mix besteht aus Go Sanke, Kujaku, Kikusui, Shiro Utsuri, Asagi, Karashigoi, GR Go Sanke und wenigen Goshiki, Goromo und Chagoi. Beim Züchter Kaneko haben wir tolle Nisai Gin Rin Matuskawabake selektiert. (Schwarz weiße Koi mit Gin rin). Den kleinen Tosai Mix 10-12 cm bestehend aus Kohaku, Doitsu Kujaku, Yamatonishiki, Goromo, Kumonryu,Beni Kumonryu, Shiro Utsuri sowie den GR Matsukawabake gilt es auch zu empfehlen – das sind mal Sorten, die man woanders nicht so schnell in Kombination findet. Dann ging es wohl zum lustigsten Züchter: Maruhiro, dem Sohn vom „alten“ Hirasawa. Dort haben wir schöne Nisai 30-40 cm in den verschiedensten Varietäten ausgesucht (u.a. Tancho, Kohaku, GR Kohaku, Benigoi, Ki Utsuri, Shusui, ...) Auch seine Tosai sind dieses Jahr schön. Wir haben 16-18 cm Tosai genommen sowie klein gebliebene Nisai in 18-22 cm. Dann ging es zum zweiten Lieblingszüchter: Yamazaki. Dieser Mann ist immer freundlich und man fühlt sich bei ihm sichtlich wohl. Er züchtet zahlreiche Varietäten in guter Qualität zu günstigem Preis. Seine 7-10 cm Tosai sind wirklich schön. Da nehmen wir und auch viele unserer Mitimportkunden jedes Jahr eine große Menge ab. Aber auch die zahlreiche 12-15 cm Varietäten sind top und immer einen Einkauf wert. Gerade wenn man aus Quarantäne Gründen nicht so viele Züchter mischen möchte, kann man hier eine große Bandbreite finden. Er züchtet auch Butterfly Koi in vielen Sorten. Das sieht man auch eigentlich nie. Wir kamen zwei Tage später nochmal wieder um Nisai und Sansai zuselektieren. Am ersten Tag ging das nicht, da er gerade neue Koi zum Mix hinzugefügt hat und dann keine Abfischung möglich ist. Zuletzt waren wir beim Züchter Sakazume, der viele Goromo und Metallic Varianten züchtet. Dort haben wir Nisai in folgenden Varietäten selektiert: Doitsu Sanke, Yamatonishik, Goshiki, Tancho, Shiro Utsuri. Das war der erste lange Tag in Niigata.  

In aller früh sind wir am Tag 2 wir bei der Marusei Koi Farm (Hirasawa). Dort kann man die günstigsten Fische in Niigata kaufen. Insbesondere ab Sansai(3 jährige) sind die Tiere dort wirklich top und „die preisgünstigsten“ .(preisgünstig ist aber nicht zu vewechesln mit billig, billig ist gar nichts in Japan J). Da haben wir dann natürlich auch welche mitgenommen. Die Nisai waren dieses Jahr im Hauptzelt zu durchgesucht, so dass wir dort nicht wie üblich selektiert haben. Wir haben für uns und unsere Kunden normale Boxen Nisai nach Sorten geordert, das verspricht bessere Qualität, weil jeder Züchter immer noch 1-2 Häuser hat wo er frische Nisai hat, wo noch kein Kunde war. So macht es manchmal auch Sinn nicht zu selektieren. Auch die Tosai sind immer günstig und für japanische Verhältnisse fast immer in Übergröße. Auf unserer Fahrt am 2. Tag möchten wir insbesondere 3 Züchter empfehlen: Conias, Aoki, Kase. Conias hat zwar keine guten Nisai mehr, aber Top Tosai von 15-25cm Der Mix besteht aus GR Goshiki, Goshiki, Showa, Doitsu Showa, GR Showa, GR Kohaku, Doitsu Sanke, Doitsu Ochiba (wenig)... Alle in kräftigen Farben und wirklich schöne Varietäten. Aoki ist meiner Meinung nach der beste Züchter Niigatas. Der Mix ist wunderschön mit besonderen Varietäten (Goshiki, Doitsu Goshiki, Yamatonishiki, Doitsu Sanke Doitsu Kohaku, Kujaku, Doitsu Hariwake, Kikokuryo, Kikusui, GR Hajiro, Benigoi, Kumonryu)... Eigentlich ist der Züchter bei Tosai wie Nisai ausverkauft... Die Kunden stehen dort Schlange. Wir konnten uns aber verschiedene schon von uns vorreservierte Tosai sichern. Auch Nisai konnten wir eine Box selektieren und freuen uns besonders drauf 1 Box Nisai Tateshita zusätzlich zu erhalten, die wir aber noch nicht selektieren durften, weil die teilweise noch zu einer Koi Show nächste Woche müssen. Kase ist ein ebenso guter Koi Züchter wie Aoki und normalerweise auch schon ausverkauft, aber dieses Jahr hat er noch einige Tosai abzugeben. Er hat tolle Showa, aber wir haben uns für den Metallic Mix 14-16 cm entschieden. Dort sind Doitsu Kohaku, Doitsu Showa, Yamatonishiki, Kikusui, Metallic Ochiba, Goshiki, Beni Kikokuryo und GR Showa enthalten. Neben dieses Züchtern waren wir heute bei Shinoda, Otsuka, Miyaishi, Suda und Ikarashi Ozumi. Otsuka ist auch noch ein sehr guter Züchter für die Kawarimono Varietäten. Sein Mix besteht aus Goshiki, Goromo, Asagi, Shusui, Ki Utsuri, Kujaku, Sanke, Aka Matsuba, Chagoi, Ochiba, Kohaku, Showa, kigoi, GR Goshiki, Kage Utsuri sowie Hi Utsuri. Die Tiere haben sehr gute Qualität sind nur immer etwas klein.

Am letzten Tag haben wir wie schon geschrieben 120 Nisai/Sansai bei Yamazaki selektiert. Danach waren wir noch in der Marudo Koi Farm (sehr sauber &modern), wo wir u.a. Asagi Nisai selektieren konnten. Als letztes, bevor wir nach Tokio gefahren sind, waren wir noch bei der Ikarashi Ozumi Koi Farm. Ebenfalls sehr nette Züchter und eine sehr saubere Koi Farm. Dort haben wir ebenfalls Nisai selektiert, u.a. die seltenen Gin Rin Asagi.

Am 15.3. treffen die Tiere bei uns ein und wir hoffen es ist auch was schönes für Sie dabei.

Zurück